Gadget: USB-Tassenwärmer

Schon vor über einem Jahr habe ich mir so einen tollen USB-Tassenwärmer gekauft, da mein Kaffee immer kalt wird. Leider vergesse ich immer, den zu trinken, wenn er noch warm ist. Kalter Kaffee soll zwar schön machen – aber das habe ich ja bekanntlich nicht nötig aber er schmeckt einfach nicht mehr.

Jedenfalls ist diese tolle, kleine Heizplatte vom Versandhaus „Pearl“ – zumindest laut dem Aufdruck auf dem Plastikgehäuse. Gekauft werden kann es natürlich überall, man möge dem Affliatelink ganz am Ende folgen, falls tatsächlich Interesse bestehen sollte.

Gadget: USB-Tassenwärmer

weiterlesen

YouTube

Ich bekenne mich süchtig. Süchtig nach Inhalten auf YouTube. Doch was ist dieses YouTube überhaupt? Die Aussage vieler meiner Mitmenschen (auch jüngere) lautet eigentlich ganz einfach – entweder gibt es da Katzenvideos oder Videos von Irren, die irgendeinen Scheiß über ihr Leben erzählen. Aber ist das wirklich so? Wer von denen hat sich schon mal intensiver mit dem Thema „YouTube“ auseinander gesetzt? Keiner.

YouTube-Logo

Doch was ist YouTube dann?

YouTube ist keineswegs eine Plattform nur für Irre oder für Katzenvideos. Ganz im Gegenteil, wenn man sich mal ein bisschen mit der Materie beschäftigt, sollte man relativ schnell feststellen, dass es einige – wirklich viele – Videos mit relativ hoher Qualität zu sehen gibt. YouTube ist dazu prinzipiell nur Mittel zum Zweck.

weiterlesen

System Administrator Appreciation Day 2015

Am 31. Juli war es wieder soweit – der jährliche System Administrator Appreciation Day! Laut dem dazugehörigen Beitrag in der Wikipedia gibt es den Tag deshalb:

Er soll dazu dienen, dem Systemadministrator, der seinen Aufgaben üblicherweise im Hintergrund – ohne große Aufmerksamkeit zu erregen – nachgeht, einmal im Jahr für seine gute Arbeit zu danken.

Tja, das war dann dieses Jahr wohl wieder nichts. Ich selber habe den Tag vollkommen vergessen, besondere Aufmerksamkeit bekommt der Administrator ja eh nicht so wirklich – aber damit hat sich wohl jeder schon lange abgefunden 😀 Man bekommt natürlich ein „Danke“, wenn man einem Kollegen geholfen hat. Das ist auch super, wenn sich da niemand mehr bedanken würde, hätte ich auch keine Lust mehr darauf. Aber für die restliche Arbeit bedankt sich keiner, das ist natürlich selbstverständlich. Klar, das ist bei Kaufleuten mit Sicherheit auch selbstverständlich, da wird sich auch keiner bedanken – ich möchte mich ja auch gar nicht beschweren, ich bin eben ein Administrator. Wenn ein Kollege mitbekommen würde, was im Hintergrund passiert – dann würde ja meist auch irgendwas schief laufen. Man versucht ja immer alles so zu erledigen, dass es für die Mitarbeiter am besten gar nicht spürbar ist (Ausfall etc.), dass diese von einer Änderung oder Umstellung gar nichts mitbekommen und das ist gut so.

Quelle: https://pixabay.com/de/server-zimmer-datacenter-netzwerk-90389/

weiterlesen