Eigenbauprojekt FreeNAS – Vorwort

Projekt FreeNAS. Eines meiner aktuellen Projekte, das mittlerweile auch ordentlich Gestalt annimmt und sogar langsam fertig wird.

Problematik: Alle meine Daten lagen bis vor kurzem noch auf einem Home-Server. Dessen Hardware setzte sich aus Komponenten zusammen, die ich noch herumliegen hatte. Ein AMD Phenom II X6 1090T, 8 GB DDR2-RAM und ein Corsair CX600 waren dessen Hauptbestandteile. Als Systemplatte kam eine WD3200AVJS (320 GB) zum Einsatz.

Geplant war dieser Server zum Testen, zum Lernen. Betriebssytem dort war Windows Server 2012 Datacenter (habe Zugriff auf DreamSpark Premium). Rollentechnisch war dort nur „Windows Server Update Service“ installiert („WSUS“), zur Verteilung der Windows-Updates an meine Clients im internen Netzwerk. Die heruntergeladenen Updates lagen auf einer zweiten Festplatte mit ebenfalls 320 GB, da die Systemplatte zu klein dafür war. Für meine eigentlichen Daten waren 3 Festplatten mit jeweils 2 TB verbaut, die ich ursprünglich via der windows-eigenen Speicherpoolfunktion zu einem Pool vom Typ „Parität“ zusammenfassen wollte, dies sollte ähnlich zu RAID5 sein. Hättest du wohl gerne. Schreibraten durchschnittlich 20 MB/s, Leseraten nicht wirklich besser. Dadurch musste ich kurzer Hand, aufgrund mangelndem Platz zur Auslagerung, alle 3 Platten zum JBOD zusammenschließen => 6 TB. Blöd nur, wenn irgendwann eine Platte ausfällt.

Nächstes Problem war der Energieverbrauch. Im Leerlauf, wenn kein Plattenzugriff statt fand und auch sonst nichts auf der Kiste los war, 110 Watt. Viel zu viel. Rentiert sich überhaupt nicht.

Aus diesen Gründen wurde es jetzt endlich Zeit für eine richtige NAS. Synology war eigentlich so der Favorit. Aber ungefähr 300 – 400 € für eine 4-bay-NAS ohne Platten? Nein, das sehe ich irgendwo nicht ein. Deshalb Marke Eigenbau. Macht zudem natürlich auch noch Spaß, wieder ein System zusammenzubauen 🙂

About MrFreakYu

Freak, Nerd und ab und zu bloggt er was. Beruflicher Fachidiot - äh, Fachinformatiker. Die viel coolere Bezeichnung der IHK ist "Computer Science Expert - Subject Area: System Integration". Tätig als Netzwerk- und Systemadministrator hat er viel zu wenig Zeit zum Bloggen.
Facebooktwittergoogle_plusmail

1 Gedanke zu “Eigenbauprojekt FreeNAS – Vorwort

Schreibe einen Kommentar