Programm auf Netzlaufwerk an Taskleiste anheften

Schon öfters hatte ich das Problem, dass ich irgendein Programm auf einem Netzlaufwerk hatte und dies doch auch gern an die Taskleiste (ab Windows 7) angeheftet hätte.

Von Grund auf ist das nicht möglich, Windows erkennt da wohl irgendetwas nicht. Wenn man also einen Rechtsklick auf das offene Programm in der Taskleiste macht, kommt das Anheften gar nicht zur Auswahl.

Mit einem kleinen Trick geht es dennoch..:

  1. Die betreffende EXE-Datei auf ein lokales Verzeichnis kopieren
  2. Rechtsklick auf die nun lokal liegende EXE-Datei > an Taskleiste anheften
  3. Rechtsklick auf das neue Icon in der Taskleiste > Rechtsklick auf den Programmeintrag selber (normal der dritte Punkt von unten) > Eigenschaften
  4. Nun noch das Ziel auf die EXE-Datei auf dem Netzlaufwerk verweisen und „Ausführen in“ auf das Verzeichnis verweisen, in dem die EXE-Datei auf dem Netzlaufwerk liegt.

Nach diesen 4 einfachen Schritten, sollte das Programm auch schön in der Taskleiste zu finden sein und darüber auch ganz einfach gestartet werden können. Die auf ein lokales Verzeichnis kopierte Datei kann nun wieder entfernt werden.

Bilder werden folgen.

Quelle der Anleitung, die ich gefunden und befolgt hatte:
http://www.antary.de/2010/07/02/programme-auf-netzlaufwerk-an-taskleiste-anheften/

About MrFreakYu

Freak, Nerd und ab und zu bloggt er was. Beruflicher Fachidiot - äh, Fachinformatiker. Die viel coolere Bezeichnung der IHK ist "Computer Science Expert - Subject Area: System Integration". Tätig als Netzwerk- und Systemadministrator hat er viel zu wenig Zeit zum Bloggen.

Schreibe einen Kommentar